Termindaten

2103B01
Fachtag: Musik mit den Allerkleinsten - Kreatives Musizieren mit U3-Kindern in der Kita


Kategorien

Musik im Kita-Alltag
Zielgruppen

Kita-Leitungen, pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen
Termin

11.05.2021 - von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort

Haus Neuland
Senner Hellweg 493
33689 Bielefeld
Deutschland
Anmeldeschluss

04.05.2021 04:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

35,00 Euro - 35,00 Euro inklusive Verpflegung

Bei diesem Fachtag bekommen die Teilnehmer*innen vielseitige Anregungen und Praxistipps, wie Musik kreativ in den Alltag mit U3-Kindern eingebunden werden kann. In einem Impuls-Vortrag und drei Kurzworkshops zeigen die Dozentinnen, wie sich der pädagogische Alltag durch die beruhigende, aktivierende oder strukturierende Kraft der Musik positiv gestalten lässt. 

In den Workshops werden Lieder, Bewegungsideen und Rhythmusverse für die Gestaltung von Ritualen und Übergängen innerhalb des Tagesablaufs vorgestellt, Möglichkeiten für das kindgerechte Spiel auf Instrumenten erprobt und es wird gezeigt, wie die Interessen und Themen der Kinder musikalisch umgesetzt werden können.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Ablauf

 

9:00 Uhr      

Ankunft und Stehkaffee


9:30 Uhr      

Musikalischer Einstieg


9:45 Uhr     

Impulsvortrag "Wie Kleinkinder Musik erleben" (Prof. Jule Greiner)


10:15 Uhr  

Workshop-Phase 1


11:30 Uhr  

Kaffeepause


11:45 Uhr  

Workshop-Phase 2


13:00 Uhr 

Mittags-Imbiss


13:45 Uhr 

Musikalischer Impuls


13:50 Uhr 

Die Kooperationspartner stellen sich vor (Haus Neuland & Netzwerk Kitamusik NRW)


14:15 Uhr 

Workshop-Phase 3


15:30 Uhr 

Kaffee-Pause


16:00 Uhr 

Rückblick und Reflexion im Plenum, Musikalischer Abschied


 

Workshops

Musik vielseitig entdecken 

Dozentin: Prof. Jule Greiner 

Die Interaktionen zwischen Erwachsenen und sehr jungen Kindern beinhalten bereits viele musikalische Parameter. Kleinkinder sind sehr empfänglich für diese Art der Kommunikation am Wickeltisch oder in anderen Situationen. Auf ähnliche Weise kann mit einem Nonsenslied verfahren werden, das in Tempo und Ausdruck sehr frei variiert werden kann, da es nicht durch einen bestimmten Sinngehalt festgelegt ist. Klänge von Alltagsgegenständen werden erkundet, und durch die häufige Wiederholung erlebt sich das Kind als dessen Urheber. Spielhandlungen oder Bewegungen der Kinder können durch die Erwachsenen mit improvisierten Spontangesängen oder geeigneten Liedern begleitet werden. Die Bezugsperson kann Tempo, Rhythmen und Phrasen von gemeinsam gehörter Musik durch taktile Impulse auf den Körper des Kindes betonen und damit die Verknüpfung mehrere Sinnesmodalitäten unterstützen. Klatschen, Patschen und Tanzen sind zusammen mit der Stimme die ersten Ausdrucksmittel, über die kleine Kinder verfügen. Dieses musikalische Wirken vermittelt Lebensfreude und synchronisiert gemeinsames Tun von Groß und Klein. Im Workshop werden Beispiele zu den verschiedenen Aktivitäten vorgestellt und praktisch ausprobiert. 

 


Rituale und Übergänge musikalisch begleiten 

Dozentin: Dorle Lemke 

Der Tagesablauf mit Krippenkindern wird strukturiert durch wiederkehrende Abläufe und bekannte Rituale. Diese geben den Kindern Sicherheit und Vertrauen. In diesem Workshop bekommen die Teilnehmenden Anregungen und Ideen, Rituale vielseitig musikalisch zu gestalten. Melodien, Rhythmen und Klänge können so über bekannte Ankerpunkte immer wieder ihren Platz im Alltag finden - beim Anziehen, Händewaschen, Tischdecken, Ausruhen...
Wir lernen Lieder und Verse für typische Alltagssituationen kennen und probieren Möglichkeiten, selbst kleine Rhythmen oder Melodien für den Kita-Alltag zu erfinden. 

 


Themen der Kinder musikalisch gestalten

Dozentin: Juliane Kein

Krippenkinder entdecken jeden Tag etwas Neues, denn die Welt ist aufregend und spannend. In diesem Workshop geht es darum, die Themen der Kinder in dem Mittelpunkt zu stellen und spielerisch über musikalische Elemente erlebbar zu machen. So kann der Bagger auf der Baustelle, das Schaukeln auf dem Spielplatz oder das Wetter als musikalischer Anknüpfungspunkt dienen. Es werden Lieder, Verse und Bewegungsspiele vorgestellt, die ohne viel Vorbereitung im Alltag direkt umgesetzt werden können.

 

Hinweis

Anerkannt nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) in Nordrhein-Westfalen.

Träger

Netzwerk Kitamusik NRW